Seiten

  • Startseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • MINT
  • Sprache
  • Soziales
  • Geist
  • Kunst
  • Gemischtes
  • Gedichte

Dienstag, 10. Februar 2015

Phonetik #2
 Phonetics #2


DeutschEnglish

In mühe­vol­ler Ar­beit ha­be ich ver­sucht, al­le Be­grif­fe aus der Pho­ne­tik-Vor­le­sung in ei­ner (über­sicht­li­chen) Über­sicht zu ver­ei­nen, und ich den­ke, dass das Er­geb­nis ganz gut ge­lun­gen ist. Falls fach­li­che Feh­ler vor­lie­gen soll­ten, kann man mich in den Kom­men­ta­ren dar­auf hin­wei­sen. Man kann die Ta­bel­le auch als PDF-Da­tei her­un­ter­la­den (da­zu den Ver­weis ankli­cken).

Nach­trag: Ich wur­de dar­auf hin­ge­wie­sen, dass sich der glot­ta­le Ver­schluss­laut (?) an der falschen Stel­le be­fin­det. Natürlich muss er di­rekt über das h zu den an­de­ren Plo­si­ven.



SAMPA-Tabelle
für
Deutsch und Englisch
Anterior (ohne Liquide)
Posterior


Labial
Koronal


Sibilant
(nur Frikative/Affrikate)
bilabial
labiodental
interdental
(*lateral)
alveolar
post-/palato-
alveolar
palatal
velar
uvular
glottal
stl.
sth.
stl.
sth.
stl.
sth.
stl.
sth.
stl.
sth.
stl.
sth.
stl.
sth.
stl.
sth.
stl.
sth.
Ob-
stru-
ent

K
o
n
s
o
n
a
n
t
Plosiv
p
b




t
d




k
g




stop
Frikativ


f
v
T
D
s
z
S
Z
C

x



h

c
o
n
t
i
n
u
a
n
t
Affrikat
pf





ts
dz
tS
dZ











S
o
n
o
r
a
n
t

Approximant

w

P







j







Liquid







l*











Vibrant







r







R


Tap/Flap







4










Nasal

m





n





N




stop

V
o
k
a
l
Schwa
6
@








[deu]
lang
a
e
i
o
u
E
2
y

kurz
a

I
O
U
E
9
Y
?

stop
[eng]
lang
A

i
O

u

3



kurz
{
e
I
Q
V
U




Vokal: lang [_:], nasaliert [_~]; Konsonant: aspiriert [_h], vokalbildend [=_]


This over­view (see the Ger­man part above) brings all the terms to­geth­er which I had in the phon­et­ics lec­ture. The terms are in Ger­man, but I think they are un­der­stand­able also to Eng­lish speak­ers—even the most of them are equal to the Eng­lish forms. If there are any mis­takes you can cor­rect me in the com­ments. You can down­load the full table as PDF file by click­ing the hy­per­link.

Kommentare:

  1. Ich muss zugeben, ich verstehe nicht viel aufgrund der vielen Fremdwörter wie z.B. "Tap/Flap" oder "Approximant". Ich begründe dies aber mal damit, dass ich nie latein in der Schule gehabt habe...

    Hoffe deine Prüfung in Phonetik verlief gut?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Tap" und "Flap" sind Englisch für "schlagen" und "klopfen". Die bezeichnen einen Konsonanten, der durch ein einmaliges Schlagen der Zunge gegen den Artikulationsort (hier: die Alveolen) entsteht. Taps/Flaps gehören zu den Approximanten (von lat. "approximare" -- "sich nähern"). Bei diesen bewegen sich die Artikulatoren aufeinander zu (z. B. bei "w" die beiden Lippen, d. h. "bilabial"), kommen sich aber nicht nah genug, um Turbulenzen zu erzeugen.
      Die Prüfung war okay.

      Löschen