Seiten

  • Startseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • MINT
  • Sprache
  • Soziales
  • Geist
  • Kunst
  • Gemischtes
  • Gedichte

Mittwoch, 1. Oktober 2014

Die Tänzerin


Deutsch

Natürlich ha­be ich als Stan­dardtänzer schon ein­mal ein Ge­dicht zum The­ma Tan­zen ver­fasst. Hier ist es:

Die Tänze­rin von Til­ly Dö

Der Tanz der Hühner an/auf der Stan­ge
Be­schert mir ei­ne ro­te Wan­ge.
Zu se­hen man­chen schönen Po,
Macht mein lüstern Herz arg froh.
Und als hätt’s mich nicht ge­nug ge­rit­ten,
Ha­ben ein’ge auch noch Rie­sen…
Ich will’s mir wohl ver­bit­ten!
(Doch die Klänge großer Glo­cken
Hau’n mich schon mal von den So­cken.)
Ei­ne gefällt mir be­son­ders gut.
Seh ich sie, dann kocht mein Blut.
Vor ihr’r Mo­ti­on schmeiß ich den Hut.
Das heißt,
Wenn ich einen hätte.
Du weißt?
So wie sie ih­re Bei­ne spreizt,
So wie sie ih­re Hüften schwingt,
Wird mein In­n­res über­reizt,
Bin ich von wil­dem Traum um­ringt.
Sie blickt herüber, nimmt mich wahr –
Ein Lächeln, hübsch, wie wun­der­bar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen