Seiten

  • Startseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • MINT
  • Sprache
  • Soziales
  • Geist
  • Kunst
  • Gemischtes
  • Gedichte

Montag, 29. September 2014

Großer Beitrag


Deutsch

Ei­ne Sa­che, die ich wirk­lich ger­ne ma­che, ist das Ver­glei­chen von Tex­ten in ver­schie­de­nen Spra­chen. Da­zu eig­net sich die Bi­bel be­son­ders gut, da die­se in vie­len Spra­chen und Ver­sio­nen vor­liegt – in vie­len neu(ent­deckt)en Spra­chen ist sie das ers­te Buch, wel­ches über­setzt wur­de – und frei in elek­tro­ni­scher Form erhält­lich ist.
Der als Bei­spiel von mir her­aus­ge­such­te Vers fin­det sich in der Schwei­nee­pi­so­de (Mark 5).

HSHSHSHSNS/AS/KSMk. 5,9
DEUUnd er fragte ihn: Wie heißt du? Und er sprach: Legion heiße ich; denn wir sind viele.LUT
DEUJesus fragte ihn: Wie heißt du? Er antwortete: Mein Name ist Legion; denn wir sind viele.EU
DEUUnd etzät hot er na gfrocht: Wie haaßtn du?“ Und der secht zä na: Legion is mei Noma, denn mir sän viel.“Preß
ENGAnd he asked him, What is thy name? And he answered, saying, My name is Legion: for we are many.KJV
LATEt interrogabat eum: Quod tibi nomen est? Et dicit ei: Legio mihi nomen est, quia multi sumus.VUL
EPOKaj li demandis lin: Kia estas via nomo? Kaj li respondis, dirante: Mia nomo estas Legio, ĉar ni estas multaj.Zamenhof
FRAIl lui demanda: «Quel est ton nomrépondit-il.«Mon nom est légion, car nous sommes nombreux», S21
ZHO耶稣你名什么回答说我名因为我们的缘故CUVS
ZHOYēsū wèn shuō: Nǐ míng jiào shénme? Huídá shuō: Wǒ míng jiào qún, yīnwèi wǒmen duō de yuángù;
ARTYeysul vin pot teyngta Ngeyä tstxo lu 'upe? Po 'ameyng san Oeyä tstxo lu sna'o, taluna ayoeng lu pxay. sìkleNa’vi[1]
GRCκαὶ ἐπηρώτα αὐτόν· τί ὄνομά σοι; καὶ λέγει αὐτῷ· λεγιὼν ὄνομά μοι, ὅτι πολλοί ἐσμεν.NA28
KNG
SNomSgm
PSgmPrätIA
OAkkSgm
SNomSgm
PSgmPräsIA

SNomSgm
PSgmPrätIA
ODatSgm
SNomSgm
KSgmPräsIA
PNomSgm
SNomPlm
KPlmPräsIA
PNomPlm
HS: Haupt­satz; NS: Ne­ben­satz; AS: Ad­ver­bi­al­satz; KS: Kau­sal­satz

Le­gen­de:
Sub­jekt
Prädi­kat/Ko­pu­la
Objekt
Prädi­ka­ti­vum
Ad­ver­bia­le
W-Wort[2]
Junk­ti­on
Par­ti­kel


[1]Da die­se Bi­bel­stel­le noch nicht von den frei­wil­li­gen Pro­jekt­lern über­setzt wur­de, bin ich (qua­bib) dem Pro­jekt kur­zer­hand bei­ge­tre­ten und ha­be das selbst über­nom­men. ;-) Al­ler­dings dau­ert es sei­ne Zeit, bis der Text über­ar­bei­tet wur­de und wirk­lich in die Bi­bel kommt, des­halb ist das hier der Ver­weis auf den ak­tu­el­len Be­ar­bei­tungs­stand.
[2]Über­be­griff für In­ter­ro­ga­tiv­pro­no­men und -ad­ver­bi­en, die im Deut­schen und Eng­li­schen mit W, im Es­pe­ran­to mit K, im La­tei­ni­schen und Französi­schen mit Q und im Grie­chi­schen mit Τ be­gin­nen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen